Vorstand

Erfahrung und Kompetenz


Die ADAC Stiftung Sport wird von einem zweiköpfigen Vorstand geleitet: Wolfgang Dürheimer als Vorsitzendem und Rupert Mayer als dessen Stellvertreter.


Dr. Erhard Oehm

Der langjährige Automobil-Manager Wolfgang Dürheimer übernahm im April 2018 den Vorsitz der Stiftung. "Wir haben viele Talente in Deutschland und die ADAC Stiftung Sport hat bereits große Talente hervorgebracht. Ich erachte die ADAC Stiftung Sport als eine wesentliche Säule für den Motorsport in Deutschland", sagt Dürheimer. Er wird im Tagesgeschäft von dem stellvertretenden Stiftungsvorsitzenden Rupert Mayer unterstützt.

Dürheimer folgt auf den bisherige Vorsitzenden Dr. Erhard Oehm, der elf Jahre die Geschicke der Stiftung leitete. Dr. Oehm übernahm den Vorsitz des Vorstandes Mitte 2007 von Wilhelm Lyding, der die Stiftung 1998 gegründet hatte und diese bis zum seinem Rückzug führte.

Rupert Mayer

Rupert Mayers Berufsleben wird seit Jahren vom Motorsport geprägt. Als ADAC Referent für Gremien und Stiftung Sport sowie Mitglied des Exekutivkomitees des DMSB kennt er die Verhältnisse und Möglichkeiten im Motorsport in Deutschland, im ADAC und in der ADAC Stiftung Sport, deren Vorstand er seit deren Gründung ist.