Vier Siege und fünfmal Podium sicherten Hesse den Gesamtsieg Foto: ADAC TCR Germany
Vier Siege und fünfmal Podium sicherten Hesse den Gesamtsieg Foto: ADAC TCR Germany

Weiterer Titel für Stiftungspilot Hesse

Nachwuchstalent der ADAC TCR Germany siegt im Herzschlagfinale auf dem Sachsenring

Der erst 18 Jahre alte ADAC Stiftung Sport Pilot Max Hesse jubelt über Meistertitel in der ADAC TCR Germany.

Als ADAC Stiftung Sport Pilot Max Hesse in seinem Hyundai i30 N TCR über die Ziellinie fuhr, brüllte der neue Champion der ADAC TCR Germany all seine Freude heraus. "Ich bin einfach nur happy und mega glücklich. Ich danke allen, die das möglich gemacht haben", sagte der 18-Jährige, der sich in einem Herzschlagfinale auf dem Sachsenring den Meistertitel gesichert hatte. Sieben Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Harald Proczyk (43, Österreich, HP Racing International) und 14 Zähler auf Audi RS3 LMS-Pilot Antti Buri (30, Finnland, LMS Racing) fuhr Hesse heraus. Insgesamt siegte der Fahrer vom Hyundai Team Engstler viermal, dazu kommen fünf weitere Podiumsplatzierungen in insgesamt 14 Rennen. 2018 war Hesse noch Sieger der Honda Junior Challenge geworden, ein Jahr später ließ er den Fahrertitel in der umkämpften ADAC TCR Germany folgen.