Die ADAC Stiftung Sport bietet jungen Erwachsenen spannende Projektarbeiten Foto: ADAC Stiftung Sport
Die ADAC Stiftung Sport bietet jungen Erwachsenen spannende Projektarbeiten Foto: ADAC Stiftung Sport

Spannende Aufgabe für junge Erwachsene

Organisatorische Unterstützung mit viel Nähe zum Motorsport

ADAC Stiftung Sport bietet einjährige Projektarbeit mit Nachwuchssportlern. Bundesfreiwilligendienst im Sport als gesellschaftliches Engagement.

Die ADAC Stiftung Sport bietet jungen Erwachsenen jedes Jahr eine spannende Projektarbeit. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ermöglicht die Stiftung vielseitige Einblicke in das Berufsfeld Sport und Nachwuchsförderung im Spitzensport. Zum 1. September wird die Stelle neu besetzt und wer motorsportbegeistert ist und seine Vollzeit-Schulpflicht erfüllt hat, kann sich noch bewerben. Das Team der gemeinnützigen ADAC Stiftung Sport kümmert sich um die Betreuung von Motorsport-Talenten und begleitet sie auf ihrem Karriereweg in die europäische und in die Weltspitze. In den Bereichen Kart, Formel, GT-Sport, Tourenwagen, Rallye, Motocross, Motorrad-Straßenrennsport, Trial und Bahnsport werden Talente gefördert.

Das Bundesfreiwilligenjahr ist eine Möglichkeit des gesellschaftlichen Engagements und dient häufig als Orientierungszeit für junge Erwachsene. Die Mitarbeit in Projekten wie bei der ADAC Stiftung Sport beispielsweise die Organisation von Lehrgängen, die Unterstützung bei der Betreuung der Sportler und das "Reinschnuppern" in Medienarbeit erlaubt es, erste berufliche Erfahrungen zu sammeln, zum Beispiel für Sport- und Eventmanagement Studien oder Ausbildungen. Für die Zukunft können Netzwerke geknüpft werden und die Verbindung zu den anbietenden Institutionen bleibt oft über mehrere Jahre bestehen. Interessenten können hier mehr erfahren .

Die ADAC Stiftung Sport finanziert sich über Spenden. Sie fördert in der Saison 2020 insgesamt 29 Motorsporttalente aus neun unterschiedlichen Disziplinen. Zudem setzt sich die Stiftung für die Sicherheit im Motorsport ein und bietet verunfallten Amateursportlern Unterstützung.