Die Förderkandidaten der Stiftung Sport lernten Theorie und Praxis Foto: ADAC Stiftung Sport
Die Förderkandidaten der Stiftung Sport lernten Theorie und Praxis Foto: ADAC Stiftung Sport

Fahrwerkseminar für Förderkandidaten

Mit technischem Verständnis in die neue Saison

Acht Förderkandidaten der ADAC Stiftung Sport erhielten am vergangen Freitag die Gelegenheit, ihr technisches Wissen beim ZF Fahrwerksseminar zu verbessern.

Die ADAC Stiftung Sport unterstützt talentierte Nachwuchsrennfahrer auf und neben der Strecke. Am vergangenen Freitag erhielten acht Nachwuchstalente der ADAC Stiftung Sport die Gelegenheit, das Verständnis für die Technik ihres Rennwagens zu verbessern. Im ZF Fahrwerksseminar lernten die Förderkandidaten in Workshops Grundlagen zu den Themen Dämpfer und Kupplung.

Dabei konnten der Drittplatzierte der ADAC Formel Masters Saison 2012, Jason Kremer, oder ADAC PROCAR Pilotin Julia Trampert neues Wissen zu den Grundlagen der Dämpfertechnologie und zur Fahrwerkseinstellung erwerben. Parallel bestand die Möglichkeit, sich Basiswissen im Bereich der Kupplung anzueignen.

Am Nachmittag galt es, das theoretisch erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen und sich im Zusammenbau und der Vermessung von Einrohrdämpfern zu üben. Mit diesem technischen Hintergrund kann für die acht Teilnehmer des Seminars der Saisonstart 2013 kommen.