© ADAC Stiftung SportADAC Stiftung Sport-Vorstand Dr. Oehm feiert seinen 80. Geburtstag

Vorsitzender des Vorstandes der ADAC Stiftung Sport feiert Geburtstag

ADAC Stiftung Sport-Vorstand Dr. Oehm wird 80

Dr. Erhard Oehm, seit 2007 Vorsitzender des Vorstandes der ADAC Stiftung Sport, feiert am Montag seinen 80. Geburtstag.

Dr. Erhard Oehm, Vorsitzender des Vorstand der ADAC Stiftung Sport, feiert am 15. Februar seinen 80. Geburtstag. Dr. Oehm wurde in Leipzig geboren und kam 1956 nach Bad Homburg, wo er noch heute lebt. Seit 1966 ist der studierte Landwirtschaftler Mitglied des ADAC e.V. und nahm als aktiver Motorsportler in der Zeit zwischen 1966 und 1975 unter anderem an der Rallye Monte Carlo teil. Nach seiner aktiven Zeit als Rallye-Fahrer engagierte sich Dr. Oehm bis 1983 ehrenamtlich als Sportkommissar und Wagenreferent. Zwölf Jahre wirkte er als Vizepräsident für Verkehr im Präsidium des ADAC und war über 24 Jahre Vorsitzender des ADAC Regionalclubs Hessen-Thüringen.

Dr. Oehm setzte sich für die Einrichtung der ADAC Fahrsicherheitszentren ein und leistete damit einen großen Beitrag, den Straßenverkehr sicherer zu machen. Für sein engagiertes Wirken wurde ihm das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und mit dem "Großen Christophorus" die höchste Auszeichnung des ADAC verliehen.

Seit 2007 steht Dr. Erhard Oehm als Vorsitzender des Vorstandes der ADAC Stiftung Sport vor und unterstützt leidenschaftlich den Motorsport-Nachwuchs. In seine Amtszeit fallen unter anderem die erfolgreichen Förderungen von DTM-Sieger und Formel-1-Neueinsteiger Pascal Wehrlein, DTM-Champion Marco Wittmann und der Titelgewinn der Motocross-Mannschaftsweltmeister Max Nagl und Ken Roczen.

"Im Namen des Stiftungsrates der ADAC Stiftung Sport gratuliere ich Dr. Erhard Oehm herzlich zu seinem 80. Geburtstag", sagt Hermann Tomczyk, ADAC Sportpräsident und Vorsitzender des Stiftungsrates der ADAC Stiftung Sport. "Seit vielen Jahren engagiert sich Dr. Oehm unermüdlich und mit viel Leidenschaft für den Motorsportnachwuchs. Drei von vier deutschen Formel-1-Fahrern in diesem Jahr wurden in ihrer Karriere von der ADAC Stiftung Sport unterstützt, dies unterstreicht die erfolgreiche Arbeit von Dr. Oehm und der ADAC Stiftung Sport für den deutschen Motorsport-Nachwuchs."


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC Stiftung Sport
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder